Wiener Gemeinde macht Ausflug zu den Myrawasserfällen

Bericht von Yanar Anabel

Am 10.Mai 2018 hatten die Jugendlichen der Rum-Orthodoxen Gemeinde zum heiligen Petrus und Paulus in Wien einen wunderschönen Ausflug zu den Myrawasserfällen.

Am frühen Morgen haben sie sich mit dem Pfarrer Nikola getroffen und sind dann mit dem gemieteten Bus los gefahren. Auf dem Weg zu den Wasserfällen hat Abuna Nikola die 71 Jugendlichen, die mit gefahren sind, in drei Gruppen geteilt. Jede Gruppe hat einen Text aus der Bibel bekommen und ist die Fragen mit dem Gruppenanführer durchgegangen.

Nachdem die Jugendlichen ein Stück die Myrawasserfälle hoch gewandert sind, haben sich alle drei Gruppen am Spielplatz getroffen und haben ihre Jause gegessen. Die Jugendlichen haben miteinander Ball Spiele gespielt, gesungen, getanzt und sich amüsiert.

Gegen 14 Uhr sind sie zum Gasthof gegangen, um Mittag zu essen und danach ging es wieder los. Abends haben sich alle unten am See getroffen und sind gemeinsam mit dem Bus nach Hause zurückgekehrt.

Den Jugendlichen hat es sehr viel Spaß gemacht und sie bedanken sich bei Abuna Nikola für den schönen Ausflug zu den Myrawasserfällen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Holler Box