Metropolit ISAAK Barakat

Metropolit der Orthodoxen Kirche von Antiochien in Deutschland und Mitteleuropa

Metropolit Issac

– Geboren in Damaskus/Syrien  im Jahr 1966
– 1999 Diakonweihe
– 2000 Priesterweihe
– 2011 Bischofsweihe, Weihbischof in Damaskus
– Ab 15.10.2013, Metropolit von Deutschland und Mitteleuropa der Orthodoxen Kirche von Antiochien.

– Schulische Ausbildung an den Schulen von Damaskus bis 1983
– Jurastudium und Militärdienst in Syrien bis 1990
– Von 1990 bis 1997 Aufenthalt in Griechenland:
– Abgeschlossenes Theologie-Studium an der Universität von Thessaloniki/Griechenland im Jahr 1996
– Master in Theologie von der Universität von Thessaloniki im Jahr 2000 (Masterarbeit: Die Kindheit Jesu im ersten Evangelium nach Jakobus)
– 1998-1999 Studium der Deutschen Sprache und Kurse im neuen Testament an der Universität von Erlangen
– Im Jahr 2011 Abschluss der Promotion und Erhalt des Doktortitels von der Universität von Thessaloniki (Doktorarbeit mit dem Titel „Patriarch Ignatius IV, Lehrer der Kirche“)
– Sprachen: Arabisch, Griechisch, Deutsch, Englisch und Französisch

Erfahrung im Kirchlichen Dienst:

– 2000-2005: Pfarrer (Gemeinde Hl. Kreuz) und Vorsitzender der Orthodoxen Jugendbewegung in Damaskus.
– 2005-2010: Abt des Balamand-Klosters im Libanon.

Erfahrung im administrativen Dienst:

– 2000-2001: Assistent des Dekans des Theologieinstituts an der Balamand-Universität im Libanon.
– 2001-2005: Leiter des Büro des Patriarchen in Damaskus.
– 2005-2010: Vizedekan des Theologieinstituts an der Balamand-Universität im Libanon.
– 2008-2009: Dozent der Liturgie an der Fakultät der Liturgie an der Universität des Heiligen Geistes  (Kasslik im Libanon).
– 2005-2010: Dozent der Liturgie am Theologieinstitut an der Balamand-Universität im Libanon.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Holler Box